Schlüsseldepot Keycontrol - Funktion und Ausstattung der Keycon Schlüsselschränke

Elektronisches Schlüsseldepot Creone Keycontrol Persönlicher Code - KeyBox Keycontrol (KeyCon) wird über die Software KeyWin 5 programmiert, über die ein persönlicher Code, Benutzer, Gruppen und die Schlüsselrechte eingegeben werden können. Zusätzlich können Sie Informationen bei Benutzern und Schlüsseln in der Software hinterlegen oder für bestimmte Gruppen zB. eine Zeiteinschränkung für die Schlüsselentnahme speichern.

Elektronisches Schlüsseldepot Creone Keycontrol Intelligenter Schlüssel-transponder - Auch wenn der Keycontrol-Transponder (Peg) selbst keine Intelligenz hat, erkennt die KeyWin5 Software sämtliche Vorgänge anhand der unverwechselbaren Identität der einzelnen Transponder. Sie erfahren über die Ereignisliste in der KeyWin 5 Software schnell und einfach, wer wann welchen Schlüssel benutzt hat. Sie haben die Wahl ob das Schlüsseldepot mit verriegelten oder unverriegelten Transpondern ausgestattet wird. Der flexible, modulare Aufbau der Schlüssel-schrankeinrichtung, ermöglicht Ihnen individuelle Lösungen.

Elektronisches Schlüsseldepot Creone Keycontrol Display für den Überblick - Für die Systemeinstellungen am Schrank und für die Informationen von Vorgängen hat der Keycontrol Schlüsselkasten ein übersichtliches Display. Im Display können Sie über das Systemmenü Einstellungen aktivieren/deaktivieren oder nachprüfen, wo ein bestimmter Schlüssel seinen Platz hat. Verschiedene Systemmeldungen werden im Klartext am Display angezeigt. 

Elektronisches Schlüsseldepot Creone Keycontrol Netzwerk - In Verbindung mit der Software KeyWin 5 können Sie Ihre Keycontrol-Schlüsseldepots über ein PC-Netzwerk und TCP/IP steuern und Ihren Schlüsselschrank auch im großen Stil nutzen. In einem Unternehmensnetzwerk, ist bei vorhandener technischer Vorraussetzung, auch eine standortunabhängige Schlüsselverwaltung mit einer zentralen Administration möglich.

Elektronisches Schlüsseldepot Creone Keycontrol Aufbewahrung - Im Keycontrol-Schlüsselschrank können Sie einige wenige oder sogar viele Tausende Schlüssel aufbewahren. Die Schlüsselleisten identifizieren jeden einzelnen Schlüsselring über einen Transponder. Die Schlüsselleisten sind als verriegeltes oder unverriegeltes System verfügbar. (locked / unlocked)

Elektronisches Schlüsseldepot Creone Keycontrol Batteriebackup - Dank des eingebauten Batteriebackups, müssen Sie sich über die Zugänglichkeit des Schranks bei einem Stromausfall keine Sorgen machen.

Elektronisches Schlüsseldepot Creone Keycontrol Schnittstellen - KeyBox Keycontrol kann an einen Kartenleser oder an andere externe Schnittstellen angeschlossen werden und einfach in Ihr vorhandenes System integriert werden. Das Schlüsseldepot Keycontrol kann den Zugriff unter bestimmten Voraussetzungen verweigern, beispielsweise mit dem Alkohol-Interlocksystem AL-5 nach Alkoholkonsum.

Elektronisches Schlüsseldepot Creone RFID - Vermeiden Sie eine manuelle Codeingabe, indem Sie einen unserer RFID-Lesegeräte verwenden. Dieser wird an Ihr bestehendes Zutrittsystem angepasst und ermöglicht mit vorhandenen RFID-Badges oder RFID-Karten einen einfachen Zutritt zum elektronischen Schlüsselschrank. Sie haben die Möglichkeit RFID oder PIN für den Zugriff zum Schlüsselschrank einzusetzen, oder für eine höhere Sicherheit beide Funktionen gleichzeitig. (RFID gibt dann die Tastatur für die PIN Eingabe frei)

Elektronisches Schlüsseldepot Creone Keycontrol Alarm Der Keycontrol Schlüsselkasten ist standardmäßig mit einer Alarmfunktion ausgerüstet, die bei folgenden Ereignissen einen Alarm auslöst: wenn die Tür offen steht und wenn jemand den falschen Schlüssel entnimmt. Bei Montage von optionalen Alarmkontakten erfolgt auch eine Meldung wenn der Schlüsselschrank bewegt wird oder wenn die Servicetür / Schranktüre gewaltsam und unberechtigt geöffnet wird. Der so ausgelöste Alarm kann auch an weitere vorhandene externe Alarmsysteme weitergeleitet werden.

Klaus Madzar | schlüsselmanagement.at hat 4,88 von 5 Sternen | 41 Bewertungen auf ProvenExpert.com